Trigger für die Händler-Datenbank

haendler-trigger.sql(Erzeu­gung zwei­er Attri­bu­te, die per Trig­ger befüllt wer­den)

Die Gesamtpreis-Ermittlung eines Rechners per Trigger

Rechner: UML-KlassendiagrammRech­ner: UML-Klas­sen­dia­gramm

trigger1.sql(Erzeu­gung der Daten­bank, der Trig­ger und der Daten )
trigger1a.sql(Erwei­te­rung des vor­he­ri­gen Bei­spiels um einen Sin­gle­ton-Trig­ger)
triggertest.sql(Test­bei­spie­le)

Die Endsummen-Ermittlung eines bestellten Rechners per Trigger

Beach­ten Sie, dass das nach­fol­gen­de Daten­mo­dell hin­sichluch der Bestell- und Lie­fer­ab­wick­lung ziem­lich ein­ge­schränkt ist. Man kann immer nur einen Rech­ner auf ein­mal bestel­len. Ein Lie­fer­da­tum und ein Bezahl­da­tum wer­den gar nicht gespei­chert.

Das ist nicht wei­ter schlimm, da es in die­sem Bei­spiel aus­schließ­lich um die auto­ma­ti­sche
Ermitt­lung der Rech­nungs­sum­me per Trig­ger geht.

Rechner und Bestellung: UML-KlassendiagrammRech­ner und Bestel­lung: UML-Klas­sen­dia­gramm

trigger2.sql(Erzeu­gung der Daten­bank, der Trig­ger und der Daten sowie eine Bei­spielsan­fra­ge)

Siehe auch